Dein WARUM = dein Antrieb

Wenn du weißt, wie dein WARUM lautet, hast du den richtigen Antrieb für dein Vorankommen.


Du hast bestimmt schon viel über Ziele und deren Erreichen gelesen. Du kennst möglicherweise auch die SMART-Formel [S = Specific = spezifisch, M = Measurable = messbar, A = Achievable = attraktiv, R = Reasonable = realisitisch und T = Time Bound = terminiert]. Alles wichtig und sinnvoll. Ein wichtiger Faktor wird dabei außer Acht gelassen - DEIN WARUM.


Fragst du dich, wenn du dir etwas vornimmst und ein klares Ziel hast, wie DEIN WARUM lautet? Warum ist es dir wichtig, es zu erreichen?


Angenommen, du bist selbständig und hast deine Jahresziele festgelegt. Nehmen wir als Beispiel dein Bruttojahreseinkommen. Da steht ein Betrag - gut. Bloß warum dieser Betrag? Was willst du damit machen? Willst du dir etwas Schönes kaufen? Willst du in Aktien investieren? Willst du eine Reise mit deinem*r Partner*in unternehmen? Willst du Familie, Freunden ein Festmahl bereiten oder sie dazu einladen?


Je stärker dein WARUM ist, umso leichter wird es dir gelingen, an deinem Ziel bzw. dessen Erreichen dranzubleiben.

HAST DU LUST, DEIN WARUM FÜR EIN BESTIMMTES THEMA ZU KLÄREN?


Dann hol dir ein paar Blätter Papier und einen Stift.

Los geht's:

Wähle ein Thema, für das du dein WARUM klären möchtest. Schließe deine Augen und stell dir vor, wie du dein Ziel erreichst. Wie siehst du dann aus? Was trägst du? Wie bewegst du dich? Wie klingst du? Was hörst du? Was spürst du? Male dir dein Ziel mit allen Sinnen, in den schönsten Farben. Genieße, was du vor deinem inneren Auge erlebst. Nimm es in dich auf. Gehe ganz in die Hauptdarstellerin/den Hauptdarsteller deines inneren Filmes hinein. Nimm dein Zukunftsbild von dir in Besitz. Und fühle, sehe, höre, schmecke, rieche - wie es dann ist... und was du alles tun kannst. Was machst du, wenn du das erreichst hast? Spendest du Geld? Tust du Gutes? Investierst du neu? - Lass dir Zeit, deine Zeit und notiere dir, welche Gedanken, Bilder, Gefühle für dich da waren. Du wirst beim Schreiben dein WARUM erkennen.


Solltest du meine Unterstützung brauchen, damit du dein WARUM finden kannst, freue ich mich darauf, dich ein Stück deines Weges begleiten zu können. Schicke mir gerne eine Mail oder schau in meinem Angebot nach, ob etwas Passendes für dich dabei ist.