8 unglaublich einfache Punkte, damit das selbstbewusste NEIN sagen klappt

Anderen etwas abzuschlagen oder Einladungen abzulehnen fällt dir schwer. Du hast es vielleicht schon mehrfach erlebt, dass du um etwas gebeten wirst und dein Innerstes ruft: „Sag NEIN!“ und was machst du? - du sagst wieder „Ja.


Wenn das passiert, fühlst du dich unwohl, bist unruhig, vielleicht sogar etwas nervös und möchtest aus der Situation raus. Schnell. Oder?

Gründe, warum es so schwer fällt, NEIN zu sagen, gibt es viele:

  • Du möchtest einfach gerne nett sein. Alle sollen dich mögen.
  • Du bist ein Geber-Typ und fühlst dich verpflichtet, allen stets zu helfen.
  • Ohne dich geht nichts. Keiner kann es so gut wie du. Ohne dich schaffen es die anderen nicht so leicht.
  • Du musst dabei sein, denn du könntest etwas extrem Wichtiges verpassen.
  • Das Dankeschön ist dein Applaus, den du dir unter Selbstwert gut schreibst.


Gerne möchte ich dir jeweils für jeden obigen Punkt ein paar Gedanken mit auf den Weg geben:

  • Wenn du NEIN sagst, werden dich die anderen immer noch mögen. Wenn nicht, haben sie dich auch nicht verdient.
  • Es ist schön, wenn du deinen Mitmenschen etwas Gutes tun möchtest. Solange du dabei nicht völlig auf der Strecke bleibst, mach weiter. Zieh aber rechtzeitig die Bremse, bevor du aus den Schuhen kippst.
  • Vermutlich werden es die anderen auch mal ohne deine Hilfe schaffen. Freu dich, dass du mal Zeit für dich dadurch gewonnen hast.
  • Glaub mir, du wirst nichts Wichtiges verpassen. Wenn doch, wird man es dir erzählen.
  • Du brauchst den Applaus der anderen nicht. Überlege dir, was du alles gut kannst. Achte besonders auf die Dinge, von denen du denkst, dass sie nicht erwähnenswert sind. Und wertschätze all diese wundervollen, inneren Ressourcen. Am besten jetzt!

Wenn du ganz ehrlich bist, wirst du an einer Stelle genickt haben - oder? - Es ist auch kein Wunder - denn wir - vor allem Frauen, werden so erzogen. Wir sollen nett sein, nicht groß auffallen, mitmachen usw.


Doch was passiert, wenn du es kaum oder nie schaffst, Nein zu sagen? Du wirst genervt und schlecht gelaunt sein. Du wirst wütend auf dich sein. Schlimmstenfalls wirst du krank.


Nein sagen hat NICHTS mit Egoismus zu tun.

Nein sagen bedeutet vor allem ZWEI Sachen:


a) du sagst JA zu dir in dem Moment

b) du trittst in dem Moment für DEINE Bedürfnisse ein

Durch Erziehung, Schule, unser Umfeld passiert es oft, dass unser Selbstwert, unsere Selbstliebe und damit auch unser Selbstbewusstsein untergraben werden oder wurden. In guter Absicht wollten Eltern und andere Menschen aus unserem Umfeld unsere Bestleistung - doch das oft auf eine Art, die uns im Innersten nicht gut getan hat. So könnte es sein, dass du immer wieder korrigiert wurdest. Die Absicht dahinter war vermutlich  eine gute, denn man wollte das Beste aus dir rausholen. So etwas könnte dazu geführt haben, dass du eine Perfektionistin wurdest oder denkst, dass es nie gut genug ist, was du machst. Kommt dir das bekannt vor?


Wenn du andere beobachtest, wirst du bemerken, dass es Menschen gibt, denen Nein sagen leicht fällt. Meist haben sie einen guten Selbstwert, ohne arrogant zu sein. Sie schätzen sich selbst Wert. Sie mögen sich oder finden sich zumindest gut und treten selbstbewusst auf.


Hier kommen 8 konkrete, unglaublich einfachen Punkte, die dir helfen werden, damit NEIN sagen tatsächlich gelingt. Wenn du magst, hol dir dazu auch den Arbeitsblatt-Download und leg los.

8 unglaublich einfache Punkte, damit das selbstbewusste NEIN sagen klappt

1. KLARHEIT

Es ist wichtig, dass du KLARHEIT gewinnst und auf Basis dieser, eine KLARE Entscheidung triffst. Überlege gut und entscheide dich, ob du NEIN oder JA sagst. Steht dazu und zieh es durch.


2. DEINE VERFASSUNG

Wenn es dir nicht gut geht, ist es schwieriger, für dich einzustehen. Denke intensiv an etwas, das dir Freude bereitet, das dich lächeln lässt und zum Strahlen bringt. Ein Hobby, ein Urlaubsziel, der Wald, das Meer – was auch immer es ist, beame dich kurz hin und genieße es. Lass das gute Gefühl sich in deinem Körper ausbreiten.


3. WERTSCHÄTZUNG

Bringe DIR und auch deinem Gegenüber ECHTE Wertschätzung entgegen. Es ist ein Unterschied, ob du denkst: „Oh, nein – der/die schon wieder.“ oder z. B. „Ich schätze am anderen, dass er/sie so gut den Überblick bewahren kann.“ Schlechte Gedanken machen etwas mit dir und deinem Gegenüber. Gute auch.


4. KÖRPERSPRACHE

In der Kommunikation spielen Körpersprache und Mimik die Hauptrolle. Körpersprache und Mimik machen mind. 55% aus! Die Stimme spielt zu 26% eine wichtige Rolle und NUR ca. 19% macht der Inhalt aus. Achte deswegen auf deine Körpersprache & Mimik. Wenn du Klarheit hast und dich entschieden hast, wirst du das auch körperlich ausdrücken und präsent sein. Das wirkt auf dein Gegenüber.


5. SAG JA ZU DIR

Es hilft, wenn du JA zu dir sagst. Such dir einen Spiegel, stell dich davor und lächle dich an. Sag laut: „Ja! Ja, ich kann das. Ja, ich kann auch NEIN sagen, wenn es mir wichtig ist und ich TUE es.“


6. VORBEREITUNG

Wenn du dich auf das Gespräch vorbereiten kannst, in dem du NEIN sagen möchtest, tu es. Nimm dir Zeit. Überlege dir, was schlimmstenfalls passieren kann – das aber bitte nur kurz. Konzentriere dich dann auf den Best Case – wie kann das Gespräch bestenfalls ablaufen und enden. Sieh dich vor deinem inneren Auge lächelnd den Raum verlassen, mit der Gewissheit, dass du es geschafft hast und tatsächlich NEIN gesagt hast.


Solltest du keine Vorbereitungszeit haben, weil dir eine Frage spontan gestellt wird, erbitte dir Bedenkzeit! NIEMAND kann dich zwingen, sofort zu reagieren! Behalte das im Hinterkopf.


7. BLEIB BEI DIR

Natürlich, denkst du. Ich meine damit, sag, wie es dir geht, was du denkst bzw. empfindest. Ein Beispiel – statt: „Sie wollen immer, dass ich das mache. Es gibt doch noch drei andere Kollegen.“ sage z.B.: „Ich habe den Eindruck, dass für die Ausführung der Aufgabe ich im Fokus bin. Ist das so und wie kommt das?“


8. IN DER WIEDERHOLUNG LIEGT DIE VERDEUTLICHUNG

Sage ruhig mehrfach NEIN im Gespräch, wenn dein Gegenüber versucht, darüber hinweg zu gehen.

Hol Dir dazu Dein kostenloses Arbeitsblatt

In 8 Schritten leichter Nein sagen

8 UNGLAUBLICH EINFACHE PUNKTE, DAMIT DAS SELBSTBEWUSSTE NEIN SAGEN KLAPPT

Hand aufs Herz - es gibt keine Universalrezepte. Wenn du diese 8 unglaublich einfachen Punkte tatsächlich anwendest, werden sie dir helfen, dass es dir gelingt, tatsächlich selbstbewusst NEIN zu sagen.


Hol dir das kostenlose Arbeitsblatt und lege los. Viel Erfolg!


Wenn du dich für den Erhalt des kostenlosen Arbeitsblattes einträgst, erhältst du auch meinen Newsletter. Du kannst dich davon jederzeit wieder abmelden.